Schriftgröße  
Schrift vergrößern  Schrift verkleinern
Kontakt & Impressum
Landkreistag Mecklenburg - Vorpommern
Landkreistag MV

Presse » Landesweite Überplanung des Rettungsdienstes abgeschlossen
 
Diese Seite drucken

Presse

14. April 2021

Landesweite Überplanung des Rettungsdienstes abgeschlossen

Das Gutachten mit Empfehlungen zur Stärkung des Rettungsdienstes in Mecklenburg-Vorpommern liegt vor.

Es wurde am Mittwoch vom Gutachter in einer Videokonferenz mit den Landkreisen und kreisfreien Städten, dem Land Mecklenburg-Vorpommern und den Sozialversicherungsträgern vorgestellt. Im Kern sieht es den Ausbau von Rettungsdienststandorten vor, um die notfallmedizinische Versorgung im Land zu stärken.

Mit der Änderung des Rettungsdienstgesetzes im Jahr 2015/20216 wurden die Sicherheitsniveaus der Notfallversorgung im Land Mecklenburg-Vorpommern maßgeblich verändert. Die Landkreise und kreisfreien Städte haben als Träger des bodengebundenen Rettungsdienstes daher ein Gutachten in Auftrag gegeben, dass die gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum langfristig an diese anpassen soll.

Die Gutachter (antwortING Beratende Ingenieure PartGmbB) empfehlen nach einer landesweiten Betrachtung die Neueinrichtung von Rettungswachen an weiteren Standorten und die wesentliche Kapazitätserweiterung von Rettungsmitteln. „Wir wollen die notfallmedizinische Versorgung unserer Einwohnerinnen und Einwohner weiter stärken. Das werden wir anhand der gutachterlichen Empfehlungen schrittweise in den Landkreisen umsetzen. Wir wünschen uns auch eine sinnvolle Ergänzung durch die Luftrettung, insbesondere im ländlichen Raum“, erklärt Sebastian Constien, Landrat des federführenden Landkreises Rostock. Constien appelliert damit an die Landesregierung als Trägerin der Luftrettung den Raum Westmecklenburg mit einem zusätzlichen Rettungshubschrauber zu verstärken.

„Die Landkreise sind telemedizinischen Ansätzen gegenüber aufgeschlossen, wenn sie geeignet sind, die notfallmedizinische Versorgung im ländlichen Raum zu verbessern. Ein Modellprojekt wurde dazu im Landkreis Vorpommern-Greifwald durchgeführt. Entscheidend ist für uns, dass die bestehende Versorgung durch telemedizinische Ansätze unterstützt und verbessert, aber nicht ersetzt wird.“, erklärt Matthias Köpp, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Landkreistages Mecklenburg-Vorpommern.
© 2021 Landkreistag Mecklenburg Vorpommern
Kontakt
Kontakt
Landkreistag Mecklenburg-Vorpommern

Haus der kommunalen Selbstverwaltung
Bertha-von-Suttner-Straße 5
D-19061 Schwerin

Telefon: 0385 - 3031 - 300
E-Mail: post@landkreistag-mv.de
 
Hinweise
Die aktuellen Hinweise und Ausschreibungen des Landkreistages Mecklenburg-Vorpommern finden sie hier.

 
Datenschutz
Hinweise zum Datenschutz